Datenschutz

Das Weingut Heinrich Vollmer betrachtet den Schutz der Privatsphäre und der persönlichen Daten bei der Benutzung seiner Webseiten als wichtiges Anliegen der Kunden. Damit die Lieferung der bestellten Waren tatsächlich erbracht werden kann, benötigt das Weingut Heinrich Vollmer allerdings personenbezogene Daten der Kunden (wie z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum etc.). Bei der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten beachtet das Weingut Heinrich Vollmer die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Im Rahmen der folgenden Datenschutzerklärung unterrichtet Sie das Weingut Heinrich Vollmer deshalb über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten:

Erfassung von Daten

Durch das Aufrufen und den Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten zu Sicherungszwecken protokolliert. Diese Zugriffsdaten in nicht personalisierter Form geben dem Weingut Vollmer keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Bei Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden personenbezogene Daten durch Ausfüllen der bereitgestellten Bestellformulare sowie bei Anfragen per E-Mail erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Die personenbezogenen Daten, die Sie bei einer Bestellung oder Anfrage per E-Mail mitteilen, werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie die Daten zur Verfügung gestellt haben. Das Weingut Heinrich Vollmer gibt Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen werden gegebenenfalls Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut übermittelt.

Das Weingut Heinrich Vollmer gibt ansonsten Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, dass es dazu gesetzlich verpflichtet ist oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben.

Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die dem Weingut Heinrich Vollmer über die Webseite mitgeteilt wurden, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie erfasst wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Ihre Rechte

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, können Sie der Datenerhebung und -speicherung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen oder die gespeicherten Daten mit einer entsprechenden Weisung berichtigen lassen. Weingut Vollmer wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen.

Sie sind berechtigt, jederzeit und unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu erlangen, die das Weingut Heinrich Vollmer über Sie gespeichert hat.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie für Auskünfte und für die Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an folgende verantwortliche Stelle:

Weingut Heinrich Vollmer GmbH & Co. KG
Gönnheimer Str. 52
67158 Ellerstadt
Tel: 06237 - 4003- 0
Fax: 06237 - 8366
E-Mail: info@vollmerweine.de

Links auf andere Internetseiten

Soweit das Internetangebot des Weinguts Heinrich Vollmer auf die Webseiten Dritter verweist oder verlinkt ist, kann das Weingut Heinrich Vollmer keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Webseiten übernehmen. Da das Weingut Heinrich Vollmer keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte hat, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

Weingut Heinrich Vollmer weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.